Verschiffung Hamburg

10.10.2019: Nachtfahrt nach Hamburg, ca. 850km, mit voll bepacktem Sprinter, Übernachtung auf einer Raststätte nahe Lüneburg Süd.

 

11.10.2019: Dank Seabridge und Navi haben wir den Schuppen 48 (Terminal O`Swaldkai) problemlos gefunden. Vor Ort waren alle sehr nett und hilfsbereit. Nur haben wir unseren Sprinter ungern alleine gelassen. Es bleibt nun zu hoffen, dass wir ihn bald unversehrt wieder sehen.

 

15.11.2019: Um bei der ursprünglich geplanten Ankunft der Grande Francia am 19.11.2019 schon vor Ort zu sein, hat Kathi einen Flug nach Montevideo am 17.11.2019 gebucht. Aber die Ankunft hat sich am 14.11.2019 gemäss Grimaldi Schedule auf den 21.11.2019 verschoben. Tia, Kathi fliegt trotzdem und wartet auf die Grande Francia. Dani und Soda bleiben in unserem super Apartment nähe EZEIZA Flughafen, wo Soda willkommen ist und wir so lange verlängern dürfen, wie wir wollen. 

Ankunft Sprinter in Montevideo

17.11.2019: Kathi fliegt alleine nach Montevideo.

 

18.11.2019:

  • Gang zur Migración für das Certificado de Llegada. Bereits um 08.30 Uhr an diesem Montag Morgen warteten auf beiden Seiten des Trottoirs Menschen. Geöffnet hat die Migración pünktlich um 09.00 Uhr. Drinnen beim Anstehen in der "Hauptschlange" hat es sich gelohnt einen der patrouillierenden Mitarbeiter zu fragen, ob man denn richtig steht- natürlich nicht und plötzlich hatte ich nur noch ganz wenige Menschen vor mir in der neuen Schlange=). Der Pass wurde eingezogen und etwas später wurde ich namentlich aufgerufen. Nach Erhalt des Certificado de Llegada musste ich an einem anderen Schalter 234 UYUs bar bezahlen. Fertig. 
  • Gang zur KMA (Grimaldi Büro vor Ort), welche übrigens auf kein Mail oder Anruf geantwortet haben. Vor Ort erhielt ich das Original des Bill of Landing und bezahlte die entsprechende Gebühr bar in US Dollars.
  • Gang zu Eduardo Kessler, den Agenten vor Ort, den uns Seabridge empfohlen hat. Bei ihm musste ich den Bill of Landing, den Führerausweis, den Fahrzeugausweis, den Pass und das Certificado de Llegada zeigen/abgeben und fertig. 

Alles zusammen ging knappe 3 Stunden. 

 

21.11.2019: Ankunft der Grande Francia in Montevideo.

 

22.11.2019: Bangen, ob es wohl noch klappt vor dem Wochenende mit dem Erhalt des Sprinters. Zum Glück ging schlussendlich alles gut und ich erhielt den Sprinter kurz vor 18 Uhr. Vor Ort war Eduardo und sein Sohn eine grosse Hilfe. Ich musste nur beim letzten Kontrollposten den Pass und den Fahrzeugausweis vorweisen. Die Kosten für den Hafen und Eduardos Honorar konnte ich Eduardos Sohn ganz am Schluss in US Dollar bezahlen.